8:30

Zurück zur Startseite

Drama | Österreich 2017 | 70 Minuten

Regie: Laura Nasmyth

Mit
Florian Nolden, Doris Hess, Stefan Ried, Patrick Topitschnig, Angelica Castello, Susanne Toth, Denis Karalic
 
Regie: Laura Nasmyth
Co-Regie: Philip Leitner
Drehbuch: Laura Nasmyth, Philip Leitner
Kamera: Mario Minichmayr
Ausstattung: Nina Salak, Katharina Haring
Kostüm: Carola Pizzini
Ton: Daniel Lercher, David Schweighart
Schnitt: Thomas Schneider, Laura Nasmyth
Sound Design: Bernhard Zorzi
Musik: David Schweighart
Produktionsleitung: Ioanes H. Sinderman






SYNOPSIS
Eine Gruppe von Handelsvertretern landet in einer mysteriösen Vorstadt.
Einer von ihnen befindet sich plötzllch in einer abstrusen Raum-/Zeitschleife. Immer wieder ist er an der selben Haltestelle.

Ein Film über Kapitalismus, urbane Missverständnisse, Google Street View und das Verschwimmen von Digitalität und Realität.
 
REGIE
LAURA NASMYTH
Drehbuch und Regie
Geboren im Vereinigtem Königreich, Studium an der Glasgow School of Art.
Umzug nach Wien in 2009. Sie arbeitet als Filmausstatterin, Künstlerin und Filmemacherin.

PHILIP LEITNER
Co-Regie und Drehbuch
Studium bei Harun Farocki an der
Akademie der bildenden Künste
, Wien. Er arbeitet als Filmmacher, Musiker und bildender Künstler.




.

.