Cinespaniol: "A 60 KM/H"

Zurück zur Startseite

Uruguay 2014 | 96 Minuten I Original mit Untertitel
Regie: Facundo Marguery

Der Zuschauer spürt die Sehnsucht nach Freiheit: Mario aus Uruguay möchte mit seinen etwas mehr als 50 Jahren nochmal etwas anderes machen und beschließt mit seinen beiden Söhnen in einem alten Citroën Méhari um die Welt zu fahren - fast ohne Geld und gegen alle Widerstände. Während der (manchmal sehr schwierigen) Fahrt werden er und seine Söhne dafür belohnt, sich getraut zu haben.
Ein großer Erfolg in Uruguay und eine Geschichte, die überall auf der Welt spielen könnte!

Ein geschiedener Familienvater und seine beiden Söhnen aus Montevideo wollen in ihrem alten Citroën Méhari, der nicht schneller als 60 Stundenkilometer fährt, die Welt umrunden. Nahezu ohne Geld fahren sie an der Westküste Lateinamerikas hoch bis in die USA, dann auf dem Schiff nach Europa. Immer wieder brechen Spannungen auf, man trennt sich, findet in Italien wieder zusammen und schlägt sich durch die Türkei und den Iran bis nach Indien durch. Lebendiges, unkonventionelles Doku-Road-Movie um einen modernen Don Quijote mit widerwilligen Knappen, der gegen alle Konventionen moderner Reisekultur und gegen alle Vernunft weiterzieht. In erster Linie besteht der Film aus selbstgefilmten Reisevideos und nachträglich aufgezeichneten Interviews. FilmDienst

.