“Die kanadische Reise"

Zurück zur Startseit

Ein Film von
Philippe Lioret
nach einem Roman von
Jean-Paul Dubois
mit
Pierre Deladonchamps,
Gabriel Arcand, Catherine de Léan
u.a.

Nach Merkels „Wir schaffen das“:
Der erste Kinofilm über Integration in Deutschland
Deutschland – 2016 – 95 Min.

Regisseur Philippe Lioret erzählt in DIE KANADISCHE REISE, basierend auf den
Familienromanen des Bestseller-Autors Jean-Paul Dubois, die Geschichte des 33-jährigen Mathieu, der seinen leiblichen Vater nie kennengelernt hat. Eines Tages erhält er einen mysteriösen Anruf aus Kanada, sein Vater sei tot und habe ihm ein Päckchen hinterlassen.
Neugierig und erwartungsvoll entschließt er sich zu einer Reise ins Unbekannte. In Montreal erwarten ihn zwei ahnungslose Halbbrüder. Pierre, Überbringer der Todesnachricht und Freund des Verstorbenen, will die Existenz eines weiteren Sohnes geheim halten. Ein
Versteckspiel beginnt! Getarnt als Freund Pierres ergründet Mathieu seine Wurzeln und deckt dabei verborgene Familiengeheimnisse auf.

.